Bäckerei BioKaiser

Vor über 40 Jahren hat sich BioKaiser einer Idee verschrieben:
Im achtsamen Umgang mit Natur und Mensch richtig gutes Brot zu backen. Doch nicht nur das.
Bei BioKaiser wird Arbeitszeit als Lebenszeit verstanden, denn dann ist die Potentialentfaltung des Einzelnen ein Merkmal, an dem diese Idee gemessen werden kann.

 

Identität durch Sinngebung, Muße als Bestandteil von Arbeitszeiten, körperliche Wahrnehmungs- und Entfaltungsangebote, fachliche, geistige, seelische und spirituelle Lernfelder gehören bei BioKaiser so oft es geht zum Alltag.

 

In einem Unternehmen, das nicht als Maschine sondern als lebendiger, sozialer Organismus betrachtet wird, muss es immer auch ethische Ziele geben – davon ist der BioKaiser-Geschäftsführer und -Gründer Volker Schmidt-Sköries überzeugt.

 

Rendite ist nur ein Ausdruck von Erfolg und zudem begrenzt. Maß finden, auch in der Rendite, schafft mehr Raum für individuelles Wachsen, zeigt über das eigene hinaus und schließt Benachbartes ein.

Es entsteht Partnerschaft in der Wertschöpfungskette. Partner sind Kunden, Handelspartner, Mitarbeiter, Gesellschafter, Müller und Bauern und nicht zuletzt die Natur selbst.

Diese Einstellung ist Basis für die Entfaltung von Potentialen des Menschen, die bei und mit BioKaiser arbeiten.

 

Wir sind froh darüber, dass uns die Akademie für Potentialenfaltung bei unseren Bemühungen begleitet, eine für unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unsere Müller und Bauern in jeder Hinsicht  „liebenswerte Bäckerei“ zu werden.
Zur Webseite von BioKaiser