Franz Ruppert: Identität – was ist das?

Wer bin Ich und was will Ich? Das sind vielleicht die fundamentalsten Lebensfragen, die sich ein Mensch stellen kann.

Franz Ruppert baut seine Praxis der IoPT auf das Konzept der Identität auf. Er definiert diesen Begriff und verdeutliche die Unterschiede zur Identifikation und zu Zuschreibungen. Er macht auch darauf aufmerksam, welche negativen Folgen Konkurrenz für die Entwicklung einer gesunden Identität von Kindheit an hat. Er zeigt auf, wie sich schon früh ein „Trauma der Identität“ in einem Menschen herausbilden kann. Lesen Sie hier den Beitrag: Identität was ist das

Mehr über Franz Ruppert

Was ist ein Potentialentfaltungsangebot?

Daniel Hunziker: „Immer wieder nehme ich wahr, dass du dich daran störst, dass Menschen für andere Kurse, Trainings oder Weiterbildungen zu Potenzialentfaltung anbieten, weil du der Ansicht bis, dass sie ihre Kunden damit zu Objekten machen und dies mit Potenzialentfaltung, respektive einer Subjekt-Subjekt-Beziehung nicht vereinbar ist. Zum Dialog:“ Was ist ein Potentialentfaltungsangebot

Gerald Hüther – „Was ist eigentlich Potentialentfaltung?“

Wenn eine Person Gelegenheit hat, die in ihr angelegten Entwicklungsmöglichkeiten in vollem Umfang in Form eines daraus erwachsenen Spektrums entsprechender Fähigkeiten und Fertigkeiten herauszubilden, handelt es sich dabei um einen gelungenen Prozess der Entfaltung der in ihr angelegten Potentiale.

Dieser Prozess beginnt nicht erst nach der Geburt, sondern bereits auf dem Entwicklungsstadium der befruchteten Eizelle. Er ist deshalb auch kein Herausstellungsmerkmal der Menschen, sondern Ausdruck der Entwicklungsfähigkeit aller Lebewesen. Potentialentfaltung ist also ein biologischer Begriff, der die Verwirklichung der Entwicklungsmöglichkeiten auf allen Ebenen des Lebendigen beschreibt, von den Urformen des Lebens über die Herausbildung von Zellen, Organismen bis ihn zur Entstehung sozialer Systeme und menschlicher Gemeinschaften. Da auch in der unbelebten Welt bereits Möglichkeiten des Zusammenwirkens einzelner Bausteine und Komponenten angelegt sind (vom sog. Urknall bis zur Herausbildung komplexer, miteinander interagierender Molekülstrukturen) wird der Begriff auch von Vertretern anderer Disziplinen verwendet, die nicht zu den sog. Life Sciences zählen. Was ist eigentlich Potentialentfaltung